Stiftung Lily

Wir geben gerne

Wir glauben, dass Tourismus manchmal gleichzeitig schafft und zerstört. In verschiedenen Teilen der Welt hat wohl jeder die Zerstörung einer bestimmten Kultur beobachtet. In einigen Teilen sahen wir, wie große Hotels gebaut wurden, wo einst kleine Bambushütten standen.

Wir fühlen uns verantwortlich für das, was wir erschaffen. Wir haben das Bedürfnis, dass, wenn wir wachsen, andere mit uns wachsen sollen. So hat es angefangen.

Die ganze Zeit, in der ich in der Tourismusbranche gearbeitet habe, fand ich es immer wichtig, den Menschen ein besonderes Geschenk zu machen. Ich dachte, wenn die Leute Angkor Wat besuchen wollen, könnten sie das mit vielen anderen Reiseagenturen machen, die den gleichen Job haben, den gleichen Weg zum gleichen Ziel. Ich habe mich aber immer geweigert, das zu tun, was ich tue, ohne mein Herz zu verschenken.

Viele Jahre lang haben wir lokalen Organisationen auf alle möglichen Arten geholfen. Ob ich einem Waisenhaus half und Spendengelder sammelte, freiwillige Lehrer vermittelte, um Englisch für SchülerInnen zu unterrichten, die sich das nie leisten könnten, oder den Menschen vor Ort bei allen möglichen kleinen Problemen half.

Wenn wir etwas organisieren, ist die lokale Gemeinde auf irgendeine Weise daran beteiligt. Wir spenden immer einen kleinen Betrag, um den Lebensunterhalt dieser Menschen zu verbessern.

Im Laufe der Jahre haben wir viele Kinder zu erfolgreichen Menschen der Gesellschaft heranwachsen sehen.

Wir geben gerne, wo so viele andere genommen haben.

Herzlichen Dank an alle SpenderInnen, die helfen, mein Land zu fördern.

Lily Lim

unser Partners

Unsere Sozialpartners


Website Designed by Khmer Expert - IT Solutions